Daniel Studer

Contact

Projects

Quintett

Daniel Studer b, comp
Harald Kimmig vl
Frantz Loriot va
Alfred Zimmerlin vc
Philip Zoubek p

Dauer: ca. 60 Minuten

In diesem Musikstück wird die formale, visuelle und zeitliche Organisation von Bewegungsabläufen der Klangerzeugung vertieft. Texte, Worksongs, manuelle wie maschinelle Arbeitsprozesse sind Inspirationsquellen.
Improvisation und Komposition werden miteinander verknüpft, sodass die Qualitäten der Improvisatoren gestützt und die Musik in vorgesehene Bahnen projiziert werden kann. So wenig wie möglich und so viel wie notwendig wird festgelegt und ausnotiert.
Das Trio Kimmig-Studer-Zimmerlin ist Kern des Ensembles. Es arbeitet seit 10 Jahren erfolgreich als improvisierendes Trio.

Aufführungen:

7. Februar 2018 im Kunstraum Walcheturm in Zürich (Uraufführung).
8. Februar 2018, Galerie Schneider, Freiburg i.Br. (D).
weitere Konzerte in Planung

infos:
download deutsch (pdf)

© Daniel Studer 2013. All rights reserved.